Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Zustandekommen des Vertrages:

Das Unternehmen Fress-Express, Inhaber Alice Tubirtius, vereinbart mit dem Käufer, dass die folgenden allgemeinen Zahlungs- und Lieferbedingungen von Fress-Express als maßgeblich anerkannt werden. Für diese und alle Folgegeschäfte mit dem Käufer gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Anders lautende Bedingungen des Käufers haben keine Gültigkeit, es sei denn, dass es sich um Individualabreden handelt. Unsere Bedingungen gelten bei einer Online-Bestellung mit Abschicken des Bestellformulars. Abweichungen durch Individualabrede bedürfen beiderseits der Schriftform. Unsere Angebote sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, grundsätzlich freibleibend hinsichtlich Ausführung, Menge, Preis, Lieferzeit und Liefermöglichkeit. Lieferverträge kommen entweder durch unsere schriftlichen Auftragsbestätigungen nach Bestellung des Käufers oder durch unsere Lieferung zustande. Alle mündlichen, insbesondere auch Neben- und Ergänzungsabreden, auch solche über die Ausfüllung der Bestellung bedürfen zur Gültigkeit unserer gesonderten schriftlichen Bestätigung.

02. Verkaufspreise:

Der Preis des Kaufgegenstandes versteht sich innerhalb Deutschlands exklusive Versand (sofern nicht anders angegeben). Die gesetzliche MwSt. ist in den angegebenen Preisen des Online Shops enthalten. Der Endpreis ohne MwSt. wird in Ihrer Rechnung ausgewiesen.

Soweit zwischen Bestellung und Lieferung mehr als 4 Monate liegen, ohne dass, wir uns in Verzug befinden, sind wir nach Ablauf von 4 Monaten berechtigt, eine Erhöhung unserer Listenpreise an Sie weiterzureichen. Eine solche Preiserhöhung bedarf nicht Ihrer Zustimmung.

Maßgeblich sind die in der Auftragsbestätigung mitgeteilten Preise. Die anteiligen Versandkosten für den nationalen und internationalen Versand entnehmen Sie bitte den Bestellinformationen der jeweiligen Shops bzw. können Sie telefonisch bei uns erfragen.

03. Konstruktions- und Modelländerung:

Wir behalten uns das Recht vor, Konstruktions-, Modell- und Farbänderungen vorzunehmen, soweit diese Änderungen nur geringfügig sind oder die Änderungen handelsüblich oder für den Kunden objektiv positiv sind. Die Änderungen müssen dem Kunden unter Berücksichtigung unserer Interessen zumutbar sein.

04. Lieferung:

Fress-Express wird den Versand nach in Abhängigkeit von seinen Liefermöglichkeiten ohne schuldhaftes Zögern veranlassen. Ein verbindlicher Versandtermin kann sich nur aus der Auftragsbestätigung oder anderer individueller Kommunikation ergeben. Lieferzeiten, die auf den allgemeinzugänglichen Seiten von Fress-Express genannt werden, sind lediglich unverbindliche Schätzungen, die von der Auslastung des Betriebs sowie den Liefermöglichkeiten abhängen. Die Gefahr für den zufälligen Untergang der Sache geht mit Aufgabe zum Versand auf den Kunden über.

Es kann vorkommen, dass ein Artikel infolge von Lieferengpässen oder großer Nachfrage nicht sofort lieferbar ist. In diesen Fällen erfolgt der Versand in der Regel innerhalb von 14 Tagen. Sollte ich nicht in der Lage sein, meinem Lieferauftrag innerhalb von 30 Tagen nachzukommen, gewähre ich Ihnen ein außerordentliches Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag.

05.Eigentumsvorbehalt und Forderungssicherung:

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises Eigentum von Fress-Express. Im Falle der Veräußerung des Käufers hat diese unter Eigentumsvorbehalt zu erfolgen, und es tritt der Käufer bereits jetzt die ihm aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderung gegen seinen Abnehmer bis zur Höhe des noch aushaftenden Kaufpreises an Martin Großhans ab. Der Käufer verpflichtet sich, Martin Großhans von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen unverzüglich zu benachrichtigen oder jede Beeinträchtigung des Eigentumsrechtes sofort anzuzeigen.

06. Zahlungen:

Die Rechnung wird umgehend nach Bestellung per E- Mail an den Käufer weitergeleitet. Soweit nicht anders vereinbart, gelten die jeweils gültigen Zahlungs- und Lieferkonditionen, bei Selbstabholung ist der Kaufpreis bar nach Übergabe der Artikel zu bezahlen. Alle ausgewiesenen Preise sind Endpreise und verstehen sich exklusive Versandkosten (sofern nicht anders angegeben). Bei Lieferung ins außereuropäische Ausland wird je nach Gewicht und nach Zielort eine zusätzliche Pauschale erhoben. Die Höhe dieser Pauschale teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Unter Vorauskasse verstehen wir die Überweisung des fälligen Betrages innerhalb einer Frist von 07 Tagen nach Bestelldatum. Der Versand der bestellten Produkte erfolgt erst nach Zahlungseingang. Werden Lieferzeiten länger als 14 Tage bei Fress-Express - ausgewiesen, oder wird dieses telefonisch oder per E-Mail dem Kunden bekannt gegeben, dann endet die Überweisungsfrist 7 Tage vor dem auf der Website, telefonisch oder in der E-Mail angegebenem Liefertermin.

Lässt der Kunde die hiernach abgeleitete Zahlungsfrist verstreichen, wird die Bestellung automatisch storniert.

Wird eine Bestellung per Nachnahme bezahlt, erheben wir eine Nachnahmegebühr. Auf die vom Paketdienstleister erhobene Überweisungsgebühr haben wir keinen Einfluss und können diese auch nicht in der Rechnung ausweisen.

07.Gewährleistung:

Ist die gelieferte Ware mangelhaft oder fehlen ihr zugesicherte Eigenschaften, so hat Fress-Express nach seiner Wahl, unter Ausschluss weiterer Gewährleistungsansprüche des Käufers, nachzubessern oder Ersatz zu liefern. Die Feststellung auffälliger Mängel muss Fress-Express - bei erkennbaren Mängeln spätestens 07 Tage nach Entgegennahme der Ware, bei verborgenen Mängeln unverzüglich nach Erkennbarkeit - schriftlich (, eMail oder postalisch) bekannt gegeben werden, andernfalls entfällt die Verpflichtung zur Gewährleistung.

Für Mängel, die durch ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung während der Nutzung oder Inbetriebsetzung durch den Käufer oder durch Dritte auftreten, können keine Gewährleistungsansprüche erhoben werden.

Es gilt die gesetzlich festgeschriebene Gewährleistungfrist. Sie beginnt mit dem Tag der Auslieferung der Ware an den Käufer. Rücksendungen sind nur nach vorheriger Absprache mit Fress-Express möglich und in der Originalverpackung – soweit dadurch die Prüfungsmöglichkeit des Kunden nicht unangemessen eingeschränkt wird – zurückzuschicken. Datenträger werden nur in Originalverpackung und ungeöffnet zurückgenommen.

Können entgegen der Äußerung des Kunden keinerlei Schäden am Produkt festgestellt werden, trägt der Kunde die Versandkosten der Rücklieferung.

08. Haftung

Fress-Express – haftet nicht für Herstellergarantien. Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Die Haftung von Fress-Express für Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen. Für Schäden aus der Produkthaftung - Personen- und Sachschäden - ist die Haftung dahingehend beschränkt, dass Fress-Express Ansprüche gegenüber dem Hersteller oder in der Handelskette vorgeschaltete Händler an den Geschädigten abtritt.

09. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Fa. Fress-Express, Inhaberin Frau Alice Tiburtius, Fritz-Winter-Str. 3, 86911 Diessen, Telefon +49 (0)8807 947407, Telefax +49 (0)8807 947408, E-Mail: service@fress-express.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.fress-express.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Ge-brauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Zugang zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwen-den wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf Ihres Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

10. Datenschutz:

Fress-Express stellt Kundendaten nicht Dritten außerhalb von Fress-Express zur Verfügung. Um unseren Service und unser Angebot für Sie noch attraktiver zu machen, behalten wir es uns aber vor, Ihre Daten für firmeninterne Zwecke auszuwerten. Selbstverständlich machen wir dieses unter strenger Wahrung der Vertraulichkeit der Daten.

11. Gerichtsstandvereinbarung

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Fa. Fress-Express ist Landsberg am Lech, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt. Diese Regelung gilt nicht für Verträge mit Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB.“

12. Salvatoresche Klausel

Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Regelung, die dieser wirtschaftlich am nächsten kommt.


13. EU Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/Haftungsausschluss: